50 Veranstaltungen, zwölf Orte

Anzeige
Werbung für die 1. Stormarner Kirchenmusiktage: Kulturvolontärin Anne Pfennig, Kantor Volker Zehner, Jörg Schumacher (Kulturstiftung), Kulturreferentin Friederike Daugelat, Kreispräsidentin Christa Zeuke und die Kirchenmusiker Andis Paegle, Barbara Fischer und Henning Münther (von links). Foto: Jaeger
Von Hans-Eckart Jaeger
Bad Oldesloe. Christa Zeuke (76) hat nicht lange überlegt, als sie gefragt wurde, ob sie wieder einmal eine Schirmherrschaft übernehmen könne. „Warum tue ich so etwas, gehört sich das?“ fragte sich Stormarns Kreispräsidentin.
Doch dann sagte sie spontan „Ja, ich stehe voll dahinter“, als Friederike Daugelat (36), die engagierte Kreiskulturreferentin aus Bad Oldesloe ihr Einzelheiten erzählte. Vom 14. bis 23. September finden zum ersten Mal die Stormarner Kirchenmusiktage statt, sie widmen sich dem Thema „Übergänge“ und greifen etwas augenzwinkernd Stormarns geografische Lage zwischen Hamburg und Lübeck auf - für viele ist der Kreis ein klassisches Durch- und Übergangsland. Das soll sich ändern.
„Hier wird tolle Kirchenmusik gemacht“, sagt Christa Zeuke, nachdem sie das abwechslungsreiche Programm studierte. „Ich finde es gut, dass im Kreis Stormarn etwas in Bewegung gebracht werden soll.“ An zwölf Orten laden über 50 Veranstaltungen zu spannenden Entdeckungsreisen ein. Kirchenmusiker von Ahrensburg bis Reinfeld, von Reinbek bis Oldesloe und von Bargteheide bis Zarpen haben sich zusammengetan, um erstmals ein gemeinsames Programm zu präsentieren.
Ein besonderer Akzent liegt in der spartenübergreifenden Zielsetzung: Kirchenmusik trifft auf Kunst und Tanz, auf Film oder Literatur. Neue Perspektiven gibt es, wenn in Bad Oldesloe Mendelssohns berühmtes Oratorium „Elias“ tänzerisch umgesetzt wird oder Stücke von Tunder und Buxtehude in Reinfeld zu einer Lesung erklingen.

Stummfilmabend
In Bargteheide wird der Kirchenraum während eines Stummfilmabends von Fritz Lang „Der müde Tod“ zum Kino. Inhaltlich kann ein Konzert den Wandel vom Saulus zum Paulus aufgreifen, daneben gibt es auch musikalische Übergänge - von Barock bis Gospel, von Renaissance bis Romantik ist alles dabei.
Um frühzeitig und nachhaltig die Begeisterung für Musik zu wecken, gibt es eine eigene Reihe von Konzerten, die sich ausdrücklich an junge Besucher wenden. Die Kirchenmusiktage starten am 14. September (20.30 Uhr) in der Peter-Paul-Kirche in Bad Oldesloe unter der Leitung von Henning Münther (43).

Weitere Informationen und das komplette Programm der
1. Stormarner Kirchenmusiktage unter http://www.kreisstormarn.de.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige