Bargteheider Freibad öffnet erst im Juni

Anzeige
In Bargteheide verschiebt sich der Badespaß um mehrere Wochen Symbolfoto: thinkstock

Der Termin für Fertigstellung des neuen Beckens ist geplatzt

Bargteheide Noch beim Neujahrsempfang hatte sich Bargteheides Bürgermeister Dr. Henning Görtz optimistisch gezeigt, dass das Freibad „bei einem mildem Winter definitiv im Mai fertig wird“. Doch nun kommt es trotz des milden Winters anders. Vor Mitte oder sogar Ende Juni wird das Bad nicht öffnen können. Aktuell geht man von einer Verzögerung von bis zu sechs Wochen aus. Der Grund dafür ist, dass es Lieferengpässe beim Edelstahl geben soll, der für die neuen Becken benötigt wird. Die Stadt prüft nun, ob sie die Baufirma verklagt, weil der Termin zur Fertigstellung nicht eingehalten wird. Da die Saison also kürzer als gewohnt wird, sollen die Preise für die Jahreskarten kurzfristig angepasst werden. Die Lokalpolitiker wollen am Mittwoch, 11. März, darüber beraten. Eventuell wird auch der Vorverkaufsstart der Tickets nicht am 16. März stattfinden. Auch das soll noch diese Woche im Ausschuss entschieden werden. Für viele Bargteheider und auch Stormarner aus dem Umland ist die Verschiebung eine Enttäuschung, denn das Freibad erfreute sich in der Vergangenheit auch an den ersten warmen Tagen, die Anfang Mai bereits realistisch sind, großer Beliebtheit. Zudem wird es ab der neuen Saison auch personelle Veränderungen geben.

Bademeister gesucht


Tanja Butzin, die über viele Jahre hinweg das vertraute Gesicht für die Gäste im Bargteheider Freibad war, hat das Schwimmbad verlassen. Die Stelle des Fachangestellten für Bäderbetriebe ist nun zum Sommer neu zu besetzen. Bürgermeister Henning Görtz findet das sehr schade: „Seit 14 Jahren war Tanja Butzin die Seele des Freibads. Wir bedauern den Weggang sehr.“ (fnf/cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige