Bauarbeiten an der Kreisstraße 32 im Zeitplan

Anzeige
Die Arbeiten an der K32 werden planmäßig abgeschlossen Foto: Willkomm

Strecke zwischen Trittau und Grönwohld soll Anfang Dezember wieder frei sein

Trittau Die Straßen- und Brückenarbeiten an der Kreisstraße 32 zwischen Trittau und Grönwohld gehen ohne Verzug weiter. „Wir sind im Plan und gehen davon aus, spätestens Anfang Dezember die Strecke wieder freigeben zu können“, sagt Jens Sommerburg, der als Leiter des Landesbetriebs Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) die „Problembaustelle“ überwacht. Nachdem im Sommer 2015 die Bauarbeiten an der maroden Kreisstraße begannen, musste der LBV in diesem Frühjahr die Reißleine ziehen. Das ausführende Unternehmen hatte wichtige Bauteile nicht geordert, so dass der Bau in Verzug zu geraten drohte. Um die Fertigstellung der Maßnahmen nicht zu gefährden, beendete der LBV als Auftraggeber das Vertragsverhältnis und konnte nach kurzer Suche den Auftrag neu vergeben. Aktuell ruhen die Arbeiten an der Brücke über die Obek planmäßig und werden nach Fertigstellung der zweiten Brücke über den Mühlenbach weitergeführt. Die Restarbeiten an der Brücke „Im Grund“ stehen vor dem Abschluss. (aw)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige