Benefiz-Turnier

Anzeige
Das Archivbild zeigt drei Teams, die beim Drachenbootrennen im vergangenen Jahr teilnahmen Foto: fp

Drachenbootrennen am Lütjensee

Lütjensee Am Sonnabend, 27. Juni, lädt der Lions Club Hahnheide zum dritten Mal zum Drachenbootrennen auf dem Lütjensee ein. „16 Teams treten gegeneinander an“, sagt Gerd Simon, Sprecher des Lions Club Hahnheide. „Das Starterfeld ist schon sehr gut besetzt, aber für ein oder zwei kurzentschlossene Teams sind noch freie Plätze verfügbar.“
Der Eintritt ist für Zuschauer der Veranstaltung frei. Die Ehrenamtler freuen sich über viele Gäste, die die Wettkämpfer vom Ufer des Sees aus anfeuern. Leider sind Parkplätze vor Ort knapp. Ein Shuttleservice wird die Besucher vom gekennzeichneten Parkplatz zur Rennstrecke bringen. Simon: „Wer kann, sollte zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen.“
Die Pächter des Lütjensees, die Familie Albrecht, die am Ufer das Restaurant Fischerklause betreibt, gibt das Gewässer eigens für die Benefizveranstaltnug frei. Ein Diskjockey wird für musikalische Unterhaltung sorgen.
Das Rennen auf der 200 Meter langen Strecke beginnt um 11 Uhr. Jedes Team, das aus 16 Personen besteht, fährt bei diesem Rennen einmal gegen jedes andere Team. Mit an Bord sind ein Steuermann und ein Trommler, der Geschwindigkeit und Takt angibt. Die Sportler sollten synchron und kraftvoll paddeln, wobei das Eintauchen, die Länge des Zuges und das Herausheben des Paddels gleichmäßig erfolgen sollten. Die schnellsten Boote qualifizieren sich für den Endlauf. So können sich die Zuschauer auf mehrere Vorläufe und das Finale freuen. Den besten Blick auf die Rennen und die Rennstrecke haben die Besucher vom Gelände des Restaurants Fischerklause aus. Obwohl nur ein Boot siegen und den Wanderpokal erhalten kann, sind alle teilnehmenden Mannschaften Gewinner. 800 Euro der 1.200 Euro Startgeld spendet der Lions Club Hahnheide für den guten Zweck. Vom Rest werden die Kosten für die Boote (Ausleihe und Anlieferung), die Rettungsschwimmer der DLRG beglichen. Vor dem Rennen gibt es für die teilnehmenden Mannschaften am Freitag vor dem Renntag die Möglichkeit, zu trainieren und sich einzufahren. Teams, die noch teilnehmen möchten, können sich bis Montag, 15. Juni, bei John Adam unter 04102/46 66 00 melden. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige