Betrunkener verletzt Polizisten auf der Flucht

Anzeige
Der betrunkene Fahrer hatte keinen Führerschein Symbolfoto: wb

Beamten stellten 24-jährigen Autofahrer in Stapelfeld

Trittau/Stapelfeld Ein betrunkener Zarrentiner (Mecklenburg-Vorpommern) lieferte sich am Donnerstagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Nachdem der Fahrer eines VW Passat auf der A24 eine Mittelschutzplanke touchierte, alarmierten Zeugen die Polizei. Diese entdeckte den 22-Jährigen bei Großhansdorf. Als ihn ein Polizist kontrollieren wollte, fuhr der Raser los, schleifte den Mann kurzzeitig mit. Auf seiner Flucht beschädigte der Betrunkene mehrere Streifenwagen, bis er in Stapelfeld gestellt werden konnte. Der Zarrentiner hatte keinen Führerschein. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige