Brand in Einfamilienhaus

Anzeige
Aus bisher ungeklärten Gründen geriet das Dach eines Einfamilienhauses in der Lübecker Straße am vergangenen Sonnabendmorgen in Brand. Gegen 4.45 Uhr hatte ein Anwohner den Brand gemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt. Der zweigeschossige Bungalow stand zur Zeit des Brandes leer, weil die neuen Eigentümer des 40 Jahre alten Hauses mit Sanierungsarbeiten beschäftigt waren. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern. Das Dach des Hauses nahm beträchtlichen Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandschutzursache aufgenommen. Sie schließt eine Brandstiftung nicht aus. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige