Ein neues Nest für Störche in Siek

Anzeige
Fleißige Helfer Foto: bm

FF Meilsdorf und Helfer im Einsatz für Meister Adebar

Siek Das einzige Storchennest in Siek montierte am Freitag die Feuerwehr Meilsdorf mit der Unterstützung einiger Helfer im Ortsteil Meilsdorf. „Der Nabu hat den Platz begutachtet und für gut geeignet befunden, weil er in der Nähe von Menschen und geschützt liegt“, berichtet Wehrführer Matthias Ruge. Auf öffentlichem Grund, neben dem Regenrückhaltebecken, dort wo der Storch auch Frösche findet, wurde der Mast mit einem Flechtkorb errichtet und mit Hackschnitzel gefüllt. Ein Storch wurde in den vergangenen Jahren auf dem benachbarten Feld immer wieder gesichtet, er könnte sich nun dort ansiedeln. Ein früherer Versuch auf einem Hof schlug fehl. Das Nest wurde nicht angenommen und ist nun im Baum eingewachsen. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige