„Eine Menge Ideen“

Anzeige
Anja Botta, die vorher in Ahrensburg Pastorin war, freut sich auf ihre neue Aufgabe Foto: Birigit Schücking

Gespräch mit Anja Botta, die ab April Pastorin in Trittau ist

Trittau Am 1. April beginnt für Anja Botta eine neue Aufgabe als Pastorin in der Gemeinde Trittau. Die 42-Jährige übernimmt das Amt nach einer dreimonatigen Auszeit. Bis Ende Dezember war sie als Pastorin und Vorsitzende des Kirchengemeinderates in Ahrensburg tätig. Es gab für sie schwierige Zeiten, denn die Gemeinde musste einen Missbrauchsskandal aufarbeiten, und sie zerstritt sich wegen der geplanten Entwidmung der St. Johanneskirche. Ihr Amt in der Schlossstadt hatte Botta 2006 angetreten.
Die Pastorenstelle in Trittau wurde im Oktober 2014 frei, nachdem sich Pastor Matthias Heitmann nach 14 Jahren von der Kirchengemeinde verabschiedete, um in der Altenseelsorge in Hamburg zu arbeiten. Das Wochenblatt sprach mit Anja Botta.

Wochenblatt: Frau Botta, wie fühlen Sie sich vor Ihrer neuen Aufgabe in Trittau?
Anja Botta: Ich freue ich auf meine neue Pfarrstelle und die Menschen hier. Nach drei Monaten Auszeit habe ich große Lust, diese Aufgabe anzugehen.

WB: Was sind Ihre Pläne?
Botta: „Pläne“ ist ein großes Wort. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es wenig sinnvoll ist, in einem neuen Arbeitsfeld schnell alles verändern zu wollen. Ich werde mir die Gemeinde ansehen, mit meiner Kollegin Anke Schäfer die Arbeitsfelder sichten und besprechen und wir werden gemeinsam sehen, wie wir unsere Arbeit aufteilen.

WB: Haben Sie Ideen, die Sie demnächst umsetzen möchten?
Botta: Ich habe eine Menge Ideen, die ich aber nicht mit Medien zuerst besprechen werde, sondern mit den Kollegen und Mitarbeitenden vor Ort.

WB: Mit welchen Gefühlen schauen Sie auf Ihr letztes Amt zurück?
Botta: Ich schaue auf Ahrensburg zurück als eine Zeit, die mich viel Kraft und Energie gekostet hat, in der ich aber sehr viel für mich gelernt habe und in der ich mich sehr entwickelt habe. Ich möchte sie nicht missen. Ich schaue nicht im Zorn zurück.

Das Interview mit Pastorin Botta führte Manuela Keil
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige