Eine Tasche mit Geschichten

Anzeige
Die drei Jahre alte Lena schaut noch etwas skeptisch in den „Lesestart“-Beutel

Aktion „Lesestart“ für Kinder in Bücherei Ahrensburg

Von Christina Schlie
Ahrensburg „Vorlesen und somit der frühe Kontakt mit dem geschriebenen Wort ist der erste Schritt zu einer guten Bildung“, sagt Thomas Patzner, Leiter der Stadftbücherei Ahrensburg.

„Bücher sollten für alle Menschen zugänglich sein.“ Thomas Patzner

Deshalb freut er sich besonders, dass jetzt bereits die zweite Lieferung der bundesweiten Initiative zur Leseförderung „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ in der Stadtbücherei eingetroffen ist. Dabei handelt es sich um einen mit altersgerechtem Lesestoff gespickten, quietschgelben Beutel, den sich alle Kinder ab drei Jahren mit ihren Eltern in der Bücherei kostenlos abholen können. „Ziel ist es, damit auch die Familien anzusprechen, die ansonsten nicht unbedingt den Weg in die Bücherei suchen würden“, sagt Patzner.

Bund finanziert die Lesestart-Beutel

Finanziert wird die Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Stiftung Lesen hat die Beutel zusammengestellt. Aktuell sind neben einem großen Wimmel-Poster auch ein Gute-Nacht-Geschichten-Buch und viele Informationen für die Eltern in dem Beutel enthalten.

„Ziel ist es, damit auch die Familien anzusprechen, die ansonsten nicht unbedingt den Weg in die Bücherei suchen würden.“ Thomas Patzner

„Eine mehrsprachige Anleitung verdeutlicht, wie wichtig Vorlesen für die frühkindliche Entwicklung ist“, so Patzner. Die Broschüren sind auf Polnisch, Russisch, Türkisch und Deutsch verfasst und geben neben Tipps zur Wahl der richtigen Lektüre auch Anregungen, Geschichten anhand von Bildern in der eigenen Phantasie entstehen zu lassen.
„Eine großartige Aktion. Wir haben so viele bunte Beutel, dass es für alle Ahrensburger Kinder reicht.“ Patzner freut sich über die kostenfreie Aktion und versucht, die Schwelle zur Bücherei niedrig zu halten.
„Bücher sollten für alle Menschen zugänglich sein.“ Kinder können hier kostenlos ausleihen. Neben Büchern gibt es auch Filme, Gesellschaftsspiele und CDs im Angebot. Die knapp dreijährige Lena war eine der ersten, die sich ihre Lese-Tüte abgeholt hat. Neben Märchen mag sie besonders lustige Fingerspiele. „Oma kann am besten vorlesen“, sagt Lenas Schwester Jule. Die Aktion Lesestart läuft so lange, bis alle Beutel vergriffen sind. Das erste Set in der Reihe „Lesestart“ gibt es bereits für Kinder ab eineinhalb Jahren beim Kinderarzt. Geplant ist eine dritte Stufe, die an den Grundschulen verteilt werden soll.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige