Explosion in der Grander Mühle

Anzeige
Das Gebäude ist einsturzgefährdet, ein Wiederaufbau unwahrscheinlich. Foto: fp

Gebäude ist nun einsturzgefährdet

Kuddewörde. Das beliebte Restaurant Grander Mühle ist nach einem Brand mit Explosion einsturzgefährdet und muss vorerst schließen.
Am vergangen Mittwoch gegen 23.50 Uhr, bemerkte eine Nachbarin zunächst einen Feuerschein und hörte kurz darauf einen lauten Knall.
Über Notruf erfolgten mehrere Mitteilungen über ein Feuer in der Gaststätte „Grander Mühle“ in der Lauenburger Straße. Die Freiwillige Feuerwehr Kuddewörde bekämpfte das Feuer mit Unterstützung sechs weiterer benachbarter Wehren. Für das Gebäude besteht Einsturzgefahr.

Kein Personenschaden


Personen befanden sich zu der Zeit nicht im Gebäude. Der in der Nähe wohnende Betreiber der Gaststätte traf während der Löscharbeiten am Brandort ein.
Der Gastwirt und ein Mitarbeiter hatten das Lokal etwa eine Stunde vor Ausbruch des Feuers geschlossen und anschließend verlassen.

Beschlagnahmung


Das Gebäude wurde beschlagnahmt. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Aufgrund der sichtbaren Beschädigungen ist vermutlich von einem Totalverlust des Gebäudes auszugehen. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige