Fest für die Wehr

Anzeige
Ortswehrführer Florian Ehrich und Monja Löwer (Grünen-Fraktion) vor der Feuerwache Foto: fnf

Ahrensburger wollen „Danke“ sagen

Ahrensburg Sie haben am Wochenende und an Feiertagen Bereitschaft, müssen bei Alarm in der Nacht raus und riskieren bei Einsätzen ihr Leben. Gerade im ablaufenden Jahr wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute Ahrensburgs häufig in die Pflicht genommen. Alleine am vergangenen Wochenende mussten sie zu drei Bränden in der Schlossstadt ausrücken. Zudem brannten in Hammoor 400 Strohballen.

Mehr Einsätze als im vergangenen Jahr


Auf Initiative der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Monja Löwer stellt die Stadt nun 3.500 Euro für ein „Dankes-Fest“ zur Verfügung.
„Ich wohne ganz in der Nähe der Feuerwache und bekomme häufig mit, wenn die Jungs raus müssen“, sagt die Stadtverordnete. „Ich finde, dass wir das jetzt mal honorieren sollten. “
Auch Bürgermeister Michael Sarach stimmte Monja Löwer zu. Sie hatte bereits vorher mit ihm über das Thema gesprochen. „Auch er fand, dass das eine gute Sache sei. Die Höhe der Summe habe ich mit ihm abgestimmt.“
Die anderen Fraktionen sahen es ähnlich, der Antrag wurde am Montag in der Stadtverordneten-Versammlung angenommen. Seit Jahresbeginn musste die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg bereits rund 250 Mal ausrücken. In einem durchschnittlichen Jahr sind es nur 200 Einsätze.
„Wir freuen uns natürlich immer, wenn unsere freiwillige Arbeit gewürdigt wird“, sagt Florian Ehrich, Ortswehrführer bei der Ahrensburger Wehr. „Von dem Geld werden wir einen gemütlichen Abend für die Kameraden ausrichten und etwas zu Essen bestellen.“ Allerdings glaubt er nicht, dass das gesamte Budget verbraucht wird.

Brandstiftungen belasten


Das „Dankes-Fest“ ist vor dem Hintergrund der zahlreichen Brandstiftungen in der Vergangenheit sehr willkommen. „So etwas ist für die Kollegen belastend“, sagt Ehrich. „Es ist nun einmal so, dass bei Ermittlungen zu Brandstiftungen immer auch in den Reihen der Feuerwehren genau geschaut wird. Oft kommen Brandstifter aus dem Feuerwehr-Milleu.“ (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige