Festival in Bargfeld-Stegen: 13 Bands treten auf

Anzeige
Hunderte Gäste werden bei den Konzerten auf dem Dorfplatz erwartet
Bargfeld-Stegen. Der Countdown läuft, und nicht nur bei den Veranstaltern macht sich langsam ein aufgeregtes Kribbeln breit. Zum mittlerweile sechsten Mal steigt am 23. und 24. August das Bandfestival Bargfeld-Stegen. Für zwei Tage wird der Dorfplatz wieder gerockt. Bands unterschiedlichster Musikrichtungen sorgen auf dem Open-Air-Festival für gute Stimmung, ein buntes Rahmenprogramm macht das Musikfestival zu einem Event für die ganze Familie. Wie schon in den Vorjahren wird es am Sonnabend, 24. August einen großen Familienflohmarkt geben, bevor der zweite Festivaltag traditionell vom Jugendorchester der Gemeinde eröffnet wird.
„Die Bandauswahl ist abgeschlossen, und auch in diesem Jahr gehen wir wieder mit einer tollen Mischung an den Start“, verspricht Mitinitiator Andreas Behnke. 13 Bands werden auftreten. Der begeisterte Musiker ist von Beginn an dabei. Was 2008 anlässlich eines 40-jährigen Vereinsjubiläums begann, ist mittlerweile zu einem festen Termin geworden. Sogar Bands aus Russland und England haben sich um einen Auftritt beworben.
„Über 50 Bands mussten wir eine Absage erteilen“, so Behnke. Wie im Vorjahr haben die Bargfelder auch dieses Mal sowohl Bands aus der näheren Umgebung im Programm als auch Bands aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen. Neben „No Cliché“ aus Bargteheide und „Mary Jane Killes The Cat“ aus Elmshorn sind auch „Someone´s Diary“ aus Berlin und „Missing Brake“ aus Stuttgart dabei.
Um auch kleineren Gruppen mit noch wenig Programm die Möglichkeit eines Bühnenauftritts zu geben, vergeben die Betreiber sogenannte Fill-Acts, kleine Auftritte auf einer Vorbühne in den Umbauphasen zu einem Hauptact. „Noch sind nicht alle Plätze dafür vergeben, wir nehmen gern noch Bewerbungen an“, so Carsten Schütz aus dem Organisationsteam. Wer als Fill-Act dabei sein möchte, kann sich per E-Mail an bewerbung@bargfeld-festival.de melden.
Veranstalter ist wieder der Verein Familientreff, der zudem auch in diesem Jahr wieder für das leibliche Wohl sorgt. (cs)

Freitag, 23. August ab 18 Uhr
The Heads – Rock´n´Roll Band aus Marburg
Broken English – Bluesrock aus Hamburg
Suzen´s Garden – Rock aus Wolfsburg
Missing Brake – Punkrock aus dem Raum Stuttgart
Dirty Lips – Hardrock aus Hamburg
Sonnabend, 24. August ab 12 Uhr
Jugendorchester aus Bargfeld-Stegen
Great Lantern – Schülerband aus Bargfeld-Stegen und Bargteheide
No Cliché – Rock, Pop, Blues aus Bargteheide
Mary Jane Killes The Cat – Rockband aus Elmshorn
Phyria – Verve Rock aus Krefeld
Beat Crazy - Bristish Pop aus Hamburg
Someone´s Diary – Acoustic Rock aus Berlin
Schreiber – Deutschrock aus Bad Segeberg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige