„First Responder“ schnell vor Ort

Anzeige
Die Rettungssanitäter von „First Responder“ helfen bei Notfällen Foto: wb

Elf Ehrenamtliche werden auch an den Feiertagen in Notfällen helfen

Köthel Auch an den Feiertagen werden sie für Notfälle in Bereitschaft sein. Die elf Ehrenamtlichen, die sich als „First Responder“ zeitnah um Erkrankte oder Verletzte in Köthel, Hohenfelde, Mühlenrade und Hamfelde kümmern, gibt es seit 2009. Bei Notfällen werden die Rettungssanitäter von der Kreisleitstelle der Feuerwehr per digitalem Meldeempfänger alarmiert. Sie sind mit einem Mannschaftswagen der Feuerwehr unterwegs und können in den meisten Fällen schon deutlich vor dem eintreffenden Rettungswagen eine Erstversorgung vornehmen. Im Durchschnitt werden die First Responder etwa 50 Mal im Jahr alarmiert. Wer sich der Einsatztruppe anschließen will, kann sich unter E-Mail: redaktion.st@koethel.de melden. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige