Flamenco im Kleinen Theater

Anzeige
Flamencokünstlerin Mizuki Wildenhahn (v.l.), Schulgründerin Maria Sanchez und Lea Fresenius, die die Leitung der Tanzschule hat werden für einen feurigen spanischen Abend sorgen. Foto: cs

Pure Lebensfreude

Bargteheide. Mit Live-Musik und geballter Lebensfreude feiert die Flamencoschule Ahrensburg ihr zehnjähriges Bestehen im Kleinen Theater.
17 Tänzer, allesamt Schüler, zwischen 20 und 75 Jahren, zeigen einen Abend lang ihr Können im klassischen spanischen Flamenco-Tanz.
Im zweiten Teil des Abends tritt dann das Duo „Double Kick Flamenco“ auf, das aus Flamencolehrerin Lea Freseniius und Mizuki Wildenhahn besteht. Die beiden, Tante und Nichte, zeigen kraftvollen Tanz, Stücke nach eigener Musik und selbst entworfener Choreografie.
Double Kick wird zusätzlich zur klassischen Gitarre noch von einer E-Gitarre unterstützt und bietet somit ein weiteres Spektrum an musikalischer Stimmung dar, auch Elemente aus Reggae und Rock kommen vor.
Passend zu einem gelungenen spanischen Abend werden Tapas und Vino gereicht. Schulgründerin Maria Sanchez freut sich auf das Jubiläumskonzert im Kleinen Theater.
„Wir haben hier schon tolle Konzerte gegeben, der Rahmen ist wunderbar“, so die 65-Jährige gebürtige Spanierin, deren „Lebensinhalt“ die Flamencoschule ist. Karten: 15 Euro, erhältlich unter t 04532/ 5440 und an der Abendkasse. Der Eintrittspreis beinhaltet das Tapas-Buffet. (cs)
u Freitag, 24. August, 19.30 Uhr, Kleines Theater (Hamburger Straße)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige