Gäste aus Asien in Trittau

Anzeige
Onnarin Naksavat (v.l.) und Kangyu Zhao besuchen die Hahnheideschule Foto: wb

Ein Mädchen und und Junge besuchen die Hahnheide-Schule

Trittau In diesem Schuljahr besuchen erstmals zwei Schüler aus Asien die Hahnheide-Schule. Ihr Aufenthalt wurde im Rahmen von Austauschprogrammen über die jeweiligen Lehrer und Eltern organisiert. Aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok kommt die Schülerin Onnarin Naksavat. Sie besucht die elfte Klasse. Kangyu Zhao kommt aus Shenyang in China. Die Heimatstadt des Zehntklässlers liegt nordöstlich von Peking und ist etwa 100 Kilometer von der Grenze zu Nordkorea entfernt. Beide geben an, dass sie in erster Linie die deutsche Sprache und das Leben in Deutschland kennenlernen wollen. Hier ist Onnarin ein wenig im Vorteil, denn sie hat schon ein Jahr Deutschunterricht an ihrer Schule in Thailand hinter sich. Sie kann sich bereits auf Deutsch verständigen.
An der Hahnheide-Schule erhalten die beiden Jugendlichen zusätzlichen Deutschunterricht. Der Hauptteil der Verständigung findet aber immer noch auf Englisch statt. Nach ihren ersten Eindrücken von Deutschland befragt, nannte Kangyu Zhao die „deutsche Tugenden“ Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, während Onnarin die wunderschönen historischen Gebäude nannte. Ihr macht der Unterricht in Deutschland viel Spaß. Kangyu Zhao freut sich darüber, dass er hier mehr Freizeit hat. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige