Gartenlaube abgebrannt

Anzeige
Ahrensburg, Friedensallee, in der Nacht zum 24. April: Eine Gartenlaube steht in Flammen. Der geschätzte Schaden beträgt rund 10.000 Euro Foto: rtntvnews

Anwohner in Ahrensburg hatte zuvor Verdächtige gesehen

Ahrensburg. Eine Gartenlaube ist in der Nacht zum vorvergangenen Mittwoch in der Straße Friedensallee abgebrannt. Die Gartenlaube stand in der Nähe des Fußweges zum Haus Friedensallee 71a. Eine Anwohnerin hörte gegen 22.15 Uhr einen lauten Knall, sah daraufhin aus dem Fenster und entdeckte den Feuerschein. Sie rief über Notruf bei der Feuerwehr an. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die genaue Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Ein weiterer Anwohner hatte noch kurz zuvor mehrere Personen in der Nähe des Brandortes beobachtet. Ob und in welchem Zusammenhang diese Personen mit dem Brand in Verbindung stehen, wird derzeit noch ermittelt. Die Beamten beschlagnahmten den Brandort. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg bittet mögliche weitere Zeugen, die etwas zu den Personen sagen können oder weitere sachdienliche Hinweise geben können, sich mit ihr unter der Rufnummer 04102/ 809- 0 in Verbindung zu setzen. (rtntvnews/bcb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige