Gewalt gegen Frauen

Anzeige
200 Brötchen wurden von dem engagierten Team an diesem Vormittag unters Volk gebracht. „Aufrütteln und hingucken muss die Devise sein, am besten jede Woche“, so Bargteheides Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Abel. Foto: cs

„Aufrütteln und hingucken“

Bargteheide. „Gewalt kennt keine sozialen Schichten und keine Nationalitäten“, weiß Polizeiobermeisterin Nicole Kornell aus eigener Erfahrung. Auch im beschaulichen Bargteheide gäbe es Vorfälle von häuslicher Gewalt. „Und niemandem darf Gewalt angetan werden“, ist sie nicht müde, immer wieder zu betonen. Auslöser für die heimischen Konflikte, die dann handgreiflich enden, seien häufig Alkohol, Arbeitslosigkeit oder Streit wegen der Kinder.
„Das Spektrum ist breit“, so die Polizistin. Dem kann auch Vira Sprotte von der Frauenfachberatungsstelle Bad Oldesloe nur zustimmen. „Gewalt gegen Frauen ist immer noch ein Tabu-Thema, bei dem auch Außenstehende oft wegsehen.“ „Dabei sei es wichtig, lieber einmal mehr die Polizei zu rufen, als zu wenig“, so Kornell.
57 Fälle häuslicher Gewalt mit Polizeieinsatz hat es 2011 im Kreis Stormarn gegeben, 30 Frauen und 28 Kinder haben Zuflucht in dem Stormarner Frauenhaus gesucht. Bereits zum achten Mal machten anlässlich des internationalen Frauentags Bargteheides Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Abel, Jugendbildungsreferentin Ute Sauerwein-Weber, Vira Sprotte, Irene Marwitz vom Deutschen Kinderschutzbund, Bürgermeister Dr. Henning Görtz gemeinsam mit Bäckermeister Hartmut Kock mit der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ aufmerksam auf die Problematik.
Vor dem Rathaus verteilten sie Brötchen in besondern Tüten, auf die die Notrufnummern gedruckt waren. „Immer noch schämen sich die Opfer und trauen sich nicht, Hilfe zu suchen“, so Abel. „Mit der Brötchenaktion setzen wir ein Zeichen und kommen mit den Menschen ins Gespräch.“ (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige