„Gleiches Recht für alle“

Anzeige
Achim Czeschka, Gründer der Initiative, sprach auf der Kundgebung Foto: stb

Initiative fordert Gleichstellung von Menschen mit Handicap

Ahrensburg „Gleiches Recht für alle“ – diese Worte waren auf einem Banner am Ahrensburger Rathaus zu lesen. Zum bundesweiten Aktionstag für Barrierefreiheit in deutschen Städten organisierte die Gruppe „Wir sind Bürgerinnen und Bürger“ ein Treffen vor dem Rathaus. Die Initiative macht so auf die Rechte zur gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Ahrensburg aufmerksam. Unterstützt von den Stormarner Werkstätten Ahrensburg, bietet die Initiative die Möglichkeit, sich lokalpolitisch zu organisieren. „Wir üben Druck aus, fordern, kritisieren und loben“, sagt Achim Czeschka, Gründer der Initiative. Dies macht auch Andreas Krauskopf, Gründungsmitglied der Gruppe „Wir sind Bürgerinnen und Bürger“. Der 50-Jährige sitzt im Rollstuhl und setzt sich ehrenamtlich im Behindertenbeirat der Stadt Ahrensburg für körperlich und geistig eingeschränkte Menschen ein. Krauskopf kennt die Schwachstellen bezüglich der Barrierefreiheit in Ahrensburg. Beispielsweise seien viele Geschäfte für ihn nicht ohne weiteres zu erreichen. Auch an behindertengerechten öffentlichen Toiletten mangelt es. (stb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige