Henning Görtz zum Landrat gewählt

Anzeige
Sie freuten sich über das deutliche Wahlergebnis: Der künftige Landrat Henning Görtz mit seiner Frau Anja und Sohn Phillip Foto: fnf

Gutes Ergebnis für Noch-Bürgermeister

Bad Oldesloe Eigentlich stand das Ergebnis schon lange fest: Mehrere im Landtag vertretene Parteien hatten sich auf auf Henning Görtz als gemeinsamen Kandidaten geeinigt. Jetzt wählten die Abgeordneten des Stormarner Kreistags den Bargteheider Bürgermeister mit einem deutlichen Votum offiziell zum Nachfolger von Landrat Klaus Plöger. „Es ist natürlich schon ein bisschen Erleichterung dabei, dass es nun offiziell ist“, sagte Henning Görtz nach der Wahl. „Man weiß nie, was passiert.“ Trotz der großen Unterstützung durch die Mehrheit der im Kreistag vertretenden Parteien war dem Bargteheider, der mit Frau Anja und Sohn Phillip das Ergebnis abwartete. Die Anspannung anzusehen. Denn glatt lief die Wahl nicht. Auf den Wahlzetteln gab es nur die Möglichkeit, mit „Ja“ oder „Nein“ zu stimmen – Grund für Reklamation durch mehrere Abgeordnete. „Das Ergebnis könnte angefochten werden“, sagte Jörg Hansen (Die Grünen). Die Wahlzettel seien so nicht gültig. So müsste es die Möglichkeit geben, sich auch zu enthalten. Ein leerer Wahlzettel könnte als Ungültig gewertet werden. So bedurfte nach längerer Beratung durch den Ältestenrat über die Auslegung des Wahlgesetzes eine zweite geheime Abstimmung. Die fiel wie erwartet deutlich aus.
42 der 50 anwesenden Abgeordneten stimmten mit einem „Ja“ für Görtz. Das sind 84 Prozent. „Das ist ein super Ergebnis“, freute sich der 49-jährige künftige Landrat. Zur Wiederholung der Wahl sagte er: „Es ist mir lieber, dass so alles korrekt abgelaufen ist, damit da kein Beigeschmack bleibt.“ Er wird den Posten von Landrat Klaus Plöger am 23. April übernehmen. Nominiert hatten ihn CDU, SPD, FDP und Forum 21. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige