Indianer verzaubern Schüler

Anzeige
Einfallsreich sind im Rahmen des Landesprojektes „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“ auch die Kostüme im Indianermusical Foto: Margret Pantelmann

Grundschule Grönwohld führt Indianermusical auf

Grönwohld Das Indianermusical der Grundschule Grönwohld „Ein Fruchtzwerg mit Friedenspfeife – oder vom Nichts ins Glück“ nähert sich mit viel Humor, Tanz und Musik dem Thema Glück auf ganz eigene Weise. Im Streit um die Frage „Schule… ja oder nein?“ fällt den Kindern ein Buch über Indianer in die Hände. Ihre Neugier und die Lust auf Abenteuer beruhigt schließlich die Gemüter. Indianer finden alle cool. Doch als sie das Buch aufschlagen, öffnet sich eine unbekannte, magische Welt, die die Kinder in einen indianischen Traum mit zauberhaften Wesen entführt. Das Besondere an dieser Produktion ist die Projektförderung von 2.000 Euro von „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“ im Rahmen des Landesprojektes, an dessen Ausschreibung sich die Lehrerin Janis Walzel mit ihrer Theater-AG Schule mit Erfolg für den „KulturSommer am Kanal“ beteiligt hat. Gefördert wird das Projekt ebenfalls mit 500 Euro von der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn und einem Schülervater. (map)

Die Aufführungen: Freitag, 8. Juli, um 16 Uhr im Augustinum Mölln, Sterleyer Straße 44, und am Montag, 11.Juli, um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr auf einer Wiese im Wildpark Uhlenkolk, Waldhallenweg 11 in Mölln. Bei Regen in der Astrid-Lindgren-Schule Mölln, Schäferkamp 16. In Grönwohld wird das Musical zur Einschulung aufgeführt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige