Karneval in Elmenhorst

Anzeige
Präsident Reiner Solvie (r.) gratuliert dem Prinzenpaar Andre (l.) und Jeniffer (2.v.r.) Timmermann und dem Kinderprinzenpaar Angelika Girsch und Jannik Colin Stoffers Foto: fnf

Jecken starteten trotz bürokratischer Hürden in die fünfte Jahreszeit

Elmenhorst Der 11. November ist nicht nur im Rheinland ein ganz besonderes Datum. Doch während im Westen und Süden der Republik die Menschen um 11.11 Uhr den Beginn der närrischen Jahreszeit feiern, sieht es in Stormarns Karnevalshochburg Elmenhorst etwas anders aus.
Der 1997 gegründete „Elmenhorster Karnevalsverein“ (EKV) startet nämlich mit acht Stunden Verzögerung in die Saison. Um 19.11 Uhr begrüßte Präsident Reiner Solvie die Anwesenden aus den Reihen der aktuell 175 aktiven Karnevalisten. „Wir bekommen hier ja leider nicht frei und daher beginnen wir am Abend“ sagte er. Und schob gleich einen Seitenhieb hinterher. „Wir lassen uns das Feiern nicht vermiesen. Auch nicht von irgendwelchen Bürokraten“, erklärte Solvie, bevor das dreifache, fröhliche „Fisch-Elm“ im Saal des Gasthofes Siebenbergen erklang. Der Hintergrund dazu ist, dass nach Jahren der Verschärfung der Sicherheitsauflagen bei den Veranstaltungen selbst, auch das Finanzamt verstärkt auf den Plan getreten war. Die große Frage dabei: Was ist Brauchtumspflege und was ist eine kommerzielle Veranstaltung im Rahmen der Karnevalsfeierlichkeiten im Dorf? Ein bürokratischer Akt, der das gesamte ehrenamtlich organisierte Fest gefährdete und nicht nur bei den Narren und ihren Fans für Kopfschütteln sorgte. Denn mit solchen unverständlichen Vorgängen kann man ehrenamtliches Engagement und in diesem Fall ein besonderes dörfliches Event an den Abgrund führen.
Die Finanzierung schien lange Zeit auf wackligen Beinen zu stehen. Doch für 2016 ist die Fortführung nun doch erstmal gesichert. Am 30. Januar wird die Elkana I stattfinden, eine Woche die Elkana II, dazwischen liegen der Kinderkarneval (31. Januar) und das Karnevalscafe für Senioren (3. Februar).
Als neues Prinzenpaar begrüßen dann Andre und Jeniffer Timmermann aus Elmenhorst die Gäste als Andre I. und Jeniffer I. Auch ein Kinderprinzenpaar gibt es: Jannik Colin Stoffers und Angelika Girsch herrschen nun bis zum Ende der Session als Jannik I. und Angelina I. Beide sind zehn Jahre alt. Bei der Feier am 11.11 waren auch Abordnungen der vier Garden und drei Showtanzgruppen vor Ort, die bei den Veranstaltungen im Frühjahr für das umfangreiche Showprogramm sorgen werden. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige