Kinder im Fokus

Anzeige
Die Organisatoren der Kindertage mit Infotafeln Foto: bm

Veranstaltungsreihe in Stormarn

Trittau Über 110 Veranstaltungen, von mehr als 50 Organisationen angeboten, darunter viele Kitas, stehen vom 21. September bis 4. Oktober auf dem Programm der Stormarner Kindertage.
„Es ist ein Angebot für alle Kinder, wir erwarten diesmal auch viele Flüchtlingskinder. Dahinter steht ein großes, teilweise ehrenamtliches Engagement“, so Ingo Loeding, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes (DKSB), der die Kindertage veranstaltet.Schwerpunktregion ist diesmal Trittau, daher präsentierte Loeding das Programm dort gemeinsam mit Bürgermeister Oliver Mesch und Kreispräsident und Schirmherr Hans-Werner Harmuth. Hintergrund der Veranstaltungen ist die UN-Kinderrechte Konvention. Entscheidungen sollen am Interesse der Kinder ausgerichtet werden, ist eine zentrale Forderung. Zudem geht es zum Beispiel um das Recht auf Gewaltfreiheit, Lernen und Chancengleichheit. Daher sind auch viele Veranstaltungen dabei, die sich an Eltern und pädagogisches Fachpersonal wie Erzieher und Sozialpädagogen wenden. Ingo Loeding nennt einige Beispiele, wo in Stormarn Handlungsbdarf besteht.
So würden laut Betreuungsschlüssel in vielen Elementargruppen zu wenig Erzieher eingesetzt werden. Der Betreuungsschlüssel in Krippen in Schleswig-Holstein dagegen sei gut.
Auch die Zahl der durch Armut und Gewalt belasteten Kinder steigt wieder an, obwohl die Arbeitslosenzahlen sinken. „Die positive Entwicklung geht an den Kindern vorbei“. Manfred Leuers von der Awo betont: „Wir arbeiten an Konzepten für die teilweise traumatisierten Flüchtlingskinder. Einige der Jungen und Mädchen würden bereits in den Kitas des Kreises betreut.
Ein aktuelles Thema sind die so genannten „Loverboys“, die minderjährige Mädchen Liebe vorgaukeln, um sie dann zur Prostitution zu animieren. „Das ist derzeit ganz akut“, berichtet Wilhelm Hegermann, vom Fachdienst Soziales des Kreisjugendamtes. Dazu gibt es einen Vortrag in Bargteheide. Auch das Thema „Trennung und Scheidung und trotzdem Eltern bleiben“ wird aufgenommen. Das Beratungszentrum Trittau feiert am 25. September sein 25-jähriges Bestehen und den Abschluss der Kindertage bildet das Kinderrechte Fest auf dem Europaplatz in Trittau am 4. Oktober. (bm)

Weitere Infos: www.kindertage.com

Info:
2001 wurden parallel zum Weltkindertag am 20. September die ersten Stormarner Kindertage mit 16 Fachveranstaltungen zur gewaltfreien Erziehung veranstaltet.
Sie etablierten sich zur festen Veranstaltung, die bundesweit wahrgenommen wird. 2008 wurden die Stormarner Kindertage als erstes Vorortprojekt in die Kampagne „Für ein kindergerechtes Deutschland“ des Bundesfamilienministeriums aufgenommen. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige