Lernen wie zu Omas Zeiten

Anzeige
Wolfgang Knaack geht in seiner Rolle eines Lehrers aus dem vorigen Jahrhundert auf und kommt immer gut an – trotz der Strenge Foto: Maurer

NDR filmte Schulbetrieb aus vorigem Jahrhundert im Stormarnsches Dorfmuseum

Hoisdorf Für die Sendung „Mein schöner Nachmittag“ drehte das NDR-Team kürzlich ein Feature über das Dorfmuseum in Hoisdorf. Bereits zum dritten Mal kam „das Fernsehen“ für einen Beitrag in das interessante kleine Museum. Der stellvertretende Museumsleiter Wolfgang Knaack, der auch schon mal „Leuchte des Nordens“ wurde in der gleichnamigen Quizsendung auf N3, führte eine Gruppe Hoisdorfer Hortkinder und einige Erwachsene durch die markantesten Stationen des Museums. Bei den unterschiedlichen Aktionen wie eine Kutsche ziehen mit Hufgetrappel, Löcher bohren, Feuer machen und Mehl malen in der Steinzeit oder beim Spiel mit altem Spielzeug – immer lief die Kamera mit. Das größte Interesse aber fand der Unterricht in der alten Schule nach festen Regeln. Lehrer Knaack, im früheren Berufsleben tatsächlich ein Lehrer, führte in der Tracht eines Lehrers aus dem vergangenen Jahrhundert ein strenges Regiment. Große Aufmerksamkeit erregten auch die lebenden Bienen, bei denen es galt, die Königin zu finden: Elisabeth die 36ste. (bm)

Das Filmteam war begeistert vom Elan der Kinder und der Vielfalt dieses kleinen Museums. Der Beitrag wird am Mittwoch, 25.Mai, ab 16.10 Uhr gesendet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige