Naturparadies am Rande der Großstadt

Anzeige
Henrike Hoffmann, Mitarbeiterin im Naturschutzgebiet vom Infogebäude „Haus der Wilden Weiden“. Foto: hs

Im Naturschutzgebiet Höltigbaum und dem Haus der Wilden Weiden können Besucher viel erleben

Ahrensburg. Der Sommer ist da, das heißt raus in die Natur! Gelegenheit für einen Ausflug ins Grüne verschafft das „Haus der Wilden Weiden“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.
Das Infozentrum für die Naturschutzgebiete Höltigbaum und Stellmoorer Tunneltal bietet ein buntes Programm für Groß und Klein um die Natur hautnah zu erleben.
„Der Höltigbaum ist ein Naturparadies am Rande der pulsierenden Metropole Hamburg,“ so die Mitarbeiterin Henrike Hoffmann. Gelegen am Stadtrand von Hamburg-Rahlstedt ist das Haus auch von Ahrensburg und Umgebung aus schnell zu erreichen.
Das ganze Jahr durch bietet das „Haus der Wilden Weiden“ mit den Naturschutzgebieten die Möglichkeit zur Erkundung des Gebiets. Zum einen ist da der prall gefüllte Veranstaltungskalender, zu dessen Angebot unter anderem Vorträge, Naturkundliche Führungen, Fahrradtouren, Ferienprogramme und vieles mehr gehören.
Das Gebiet ist für Abenteuerlustige aber auch auf eigene Faust auf drei abwechslungsreichen Wanderwegen zu erkunden. Zudem bietet der Verein Weidelandschaften e.V. ein spannendes naturpädagogisches Programm für Schulklassen und Kindergärten (Anmeldung siehe Infokasten). Und wenn das Wetter doch mal schlecht ist, fasziniert die Ausstellung im interaktiven Naturkundemuseum.
Fertig gestellt wurde das Haus 2008 auf dem Gelände eines ehemaligen militärischen Übungsplatzes und durch die vorherige Nutzung entstand hier eine so genannte „Halboffene Weidelandschaft“. Diese aus einem Wechsel aus Büschen, Bäumen und Grasflächen bestehende Landschaftsform eignet sich hervorragend für die Haltung verschiedener Weidetierarten wie Highlandrinder, Galloways, Ziegen und Schafe, die jetzt als zottelige „Rasenmäher der Natur“ auf dem Gelände ihre Aufgabe erfüllen. (hs)

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag: 14 bis
17 Uhr, Sonnabend, Sonntag und Feiertage: 11 bis 17 Uhr (Sommer)
11 bis 16 Uhr (Winter)
Informationen unter
Tel.: 040/18 04 48 60 10. (hs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige