Neuer Flügel fürs Eckhorst Gymnasium

Anzeige
Schülerin Dorothee Louise Natorp war eine der Ersten die auf dem neuen Flügel spielten. Foto: pi

Spenden ermöglichten die Neuanschaffung, Schüler bedankten sich mit einem Konzert

Bargteheide. Die Geduld hat sich gelohnt. Nach langem Warten konnte das Instrument endlich der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das neue Prunkstück der Fachschaft Musik am Gymnasium Eckhorst – ein Yamaha-Flügel der Klasse C3-Studio.
Fast sieben Jahre hatte die Schule das nötige Geld für das Musikinstrument gesammelt. Damit löst das neue hochglanzschwarze Tasteninstrument den Dienst des alten Flügels ab, der aufgrund der langjährigen, einseitigen Nutzung sehr stark an Qualität verloren hatte.
„Eine Restauration wäre viel zu teuer geworden und hätte sich nicht gelohnt“, heißt es von Seiten der Schule. Über Jahre sammelte man Spenden bei den verschiedensten Konzerten, aber auch der Schulträger, die Stadt wurde um Unterstützung gebeten.
Letztendlich konnten im vergangenen Jahr durch Spenden des Getriebebau Nord, der Sparkasse Stormarn, der Berenberg Bank sowie privater Einzelspender und der Unterstützung des Schulvereins am Gymnasium Eckhorst die notwendigen 18.000 Euro aufgebracht werden, um den Flügel zu bestellen.
Als Dank an alle Sponsoren und Unterstützer gab es am vergangenen Montag ein Konzert in der Kuhle des Gymnasiums, bei dem die Vielfalt des Instruments von Klassik bis Pop in unterschiedlichen, teils aus dem Unterricht hervorgegangenen Beiträgen demonstriert wurde. Nahezu alle Jahrgänge von der 5. Klasse bis zum Abiturjahrgang waren vertreten und präsentierten voller Stolz ihr Können auf dem großartigen Instrument. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige