Neuer Kiosk „Pausenretter“

Anzeige
Schon in der ersten großen Pause war der Run auf den Kiosk „Pausenretter“ groß. Eric Mähl (13) ergatterte als einer der ersten einen „Chiller“, ein Körnerbrötchen mit Feta, Tomate und Gurke. Sein Urteil: „Lecker.“ Foto: cs

Dietrich-Bonhoeffer-Schule: Nun gibt es auf dem Gelände Snacks und Getränke

Bargteheide. An der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinschaftsschule (DBS) gibt es seit der vergangenen Woche einen neuen Schulkiosk. Pausenclown, Digger, Chiller oder eben Quadratwurzel und Spicker: So heißen die Brötchen und Baguettes, die dort verkauft werden. Sie sind belegt mit Salat, Käse oder Salami.
Bis vor kurzem mussten sich die Schüler im Ganztagszentrum mit Brötchen und Getränken versorgen. Da dies in einiger Entfernung zur Schule liegt, müssten sich die Jungen und Mädchen in der großen Pause ziemlich beeilen.
Dank des Engagements der Eltern, Sponsoren und der Stadt kümmert sich ab sofort ein Team aus 17 Müttern darum, die gelieferten Brötchen zu verkaufen. Die Auswahl ist möglichst groß und dabei nahrhaft. „Uns geht es um gesunde Ernährung“, sagt so Iris-Annette Rühl vom Elternverein. Für muslimische Schüler gebe es Belag ohne Schweinefleisch, zudem seien vegetarische Brötchen, Laugenbrötchen und Obst im Angebot.
Den Namen „Pausenretter“ verdankt der Kiosk einem Ideenwettbewerb. Die Schülerin Leah Klinger aus der 10. Klasse kreierte im Designkurs „Produktgestaltung“ das Aushängeschild mit Logo. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige