Neues aus dem Rathaus

Anzeige
Oliver Mesch präsentiert den ersten Bürgerbrief der Gemeinde Trittau Foto: Maurer

Erster Trittauer Bürgerbrief informiert über Gemeinde. Viermal jährlich geplant

Trittau In der vergangenen Woche wurde der erste Bürgerbrief an 4.600 Haushalte in Trittau verteilt. Herausgeber ist die Gemeinde Trittau. „Der Brief soll vier Mal im Jahr erscheinen und aus erster Hand aus der Verwaltung, aus der Politik und aus dem Ort berichten“, so Bürgermeister Oliver Mesch, auf dessen Initiative hin der Brief erscheint. Bereits in den 1960er Jahren gab es schon einmal ein Informationblatt, an die der Bürgerbrief nun anknüpfen möchte.
„Die Information ist der erste Schritt zur Einbeziehung der Bürger in die Ortspolitik“, betont Mesch. Mit seinen unkonventionellen Sprechstunden auf dem Wochenmarkt hat er gute Erfahrungen gemacht. „Ich werde mit ganz unterschiedlichen Anliegen angesprochen und bekomme ein gutes Feedback von den Bürgern“, so Mesch. Bei ihm und in seinem Vorzimmer laufen alle Informationen zusammen, „das ganze Haus arbeitet uns zu“. Aufmacherthema der ersten Ausgabe ist das Freibad. Die Diskussion um dessen Erhalt oder Schließung hat gerade begonnen. Zudem gibt es Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Straßensperrungen, aus dem Jugendzentrum und der Seniorenbegegnungsstätte. (bm)

Der Bügerbrief liegt auch in der Verwaltung und in der Bücherei aus und wird auf www.trittau.de veröffentlicht
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige