Pferd auf dem Schulhof

Anzeige
Hoch auf dem trabenden Pferd zeigte Caroline Jost (9) ein einstudiertes Kunststück. Foto: fp

Erlebnisreiche Projektwoche in der Mühlau-Schule

Trittau. Ein Pferd auf dem Schulhof! Wo gibt es denn so was? Auf dem Pausengelände der Mühlau-Schule war am vergangenen Freitag im Rahmen der Projektwoche ausnahmsweise ein Pferd zu Gast. Schüler aus dem Projekt „Rund um Ponys und Pferde“ zeigten auf dem Rücken des Tieres Kunststücke, die sie während der Projektwoche einstudiert hatten.
Auf dem Schulhof und in der Schule präsentieren Schüler begeistert die Resultate der Projekte, die von 30 Gruppen auf „die Beine“ gestellt wurden. Marion Gippert, Lehrerin und sieben Kolleginnen organisierten die abwechslungsreihe Woche. „Die Unterstützung einiger Eltern machten elf der 24 Angebote möglich, die wir allein nicht geschafft hätten“, sagt die Lehrerin. Alle 420 Kinder suchten sich ihr Wunschprojekt aus dem spannenden, vielfältigen Angebot aus.
Experimentieren mit Wasser, Stromkreise bauen, Seife herstellen oder Arbeiten mit Müll war ebenso dabei wie Projekte zum Thema Lebensraum Wald, Singvögel, Schnecken oder die Fledermauswerkstatt. Für die Schüler ging eine sehr abwechslungs- und lehrreiche Woche zu Ende. „Die meisten Kinder würden am liebsten mit neuen Projekte weitermachen“, sagt Arno Hinrichs, dem vor allem das Projekt Schulgarten im Schrebergarten am Herzen liegt. „Das ist quasi unsere Außenstelle“, meint der engagierte Rektor der Mühlau-Schule.
„Der Erzieher und Schulbegleiter Daniel Düsberg errichtete mit Hilfe einiger Schüler in der Projektwoche ein Gartenhäuschen. Es fand sogar ein kleines Richtfest statt. Ein Regenschauer kann uns nun nichts mehr anhaben.“ Eine andere Projektgruppe baute mit der Lehrerin Claudia Heiß eine Kräuterspirale.
„Schnittlauch und Petersilie esse ich besonders gern“, sagt Alexander Schubert (10), der stolz die fertige Kräuterspirale betrachtet. Jetzt müssen die Pflanzen nur noch wachsen. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige