Platz für Flüchtlinge

Anzeige
In der Straße Radeland wurde einen weitere Flüchtlingsunterkunft eröffnet Symbolfoto: wb

Gemeindeverwaltung hat eine weitere Flüchtlingsunterkunft eröffnet

Großhansdorf In der vergangenen Woche hat die Gemeindeverwaltung in der Straße Radeland eine weitere Flüchtlingsunterkunft eröffnet.
Es ist der zweite Neubau, der in der Sackgasse hinter Kleingärten und dem Schullandheim Erlenried fertig gestellt wurde. In dem seit April errichteten ersten Haus leben 14 Männer. Im zweiten Neubau mit vier Wohnungen á 40 Quadratmetern sollen vier Asylsuchende beherbergt werden. Sie können Ende des Monats einziehen. Aktuell leben etwa 60 Asylbewerber in der Waldgemeinde, am Jahresende könnten es mehr als 100 sein. Noch nicht für alle gibt es Wohnraum. Wer freie Flächen hat und diese vermieten will, soll sich bei der Gemeinde melden. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige