Polizeihündin Antonia stellt Einbrecher

Anzeige
Reinfeld. Die Polizei nahm vergangenen Donnerstag dank Diensthündin Antonia zwei Einbrecher vorläufig fest. Der 27-jährige Bad Oldesloer und der 25-jährige Reinfelder stehen unter Verdacht mehrere Bierkisten aus einem Außenlager entwendet zu haben. Ein Anwohner informierte gegen 4.35 Uhr die Regionalleitstelle Süd, dass er zwei Personen auf dem Dach eines Getränkemarktes in der Hamburger Chaussee beobachtet habe. Noch während der erste Streifenwagen eintraf, meldete sich der Anrufer erneut und teilte mit, dass die Männer sich nun an dem umzäunten Außengetränkelager zu schaffen machten.
Als die beiden Tatverdächtigen die Polizei sahen, liefen sie in Richtung der Straße Wedderkamp davon. Der Diensthundeführer der Polizeizentralstation Bad Oldesloe ging mit „Antonia“ die Straße ab, wo sich die Männer versteckten.
Die Hündin hielt den 27-Jährigen durch einen Biss in den Unterarm fest. Auch den 25-Jährigen zog sie aus dem Gehölz. Die Beamten nahmen die beiden Verdächtigen vorläufig fest. Aufgrund ihrer Verletzungen wurden die Männer im Krankenhaus ärztlich versorgt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 27-Jährigen einen Wert von 2,22 Promille und bei dem 25-Jährigen einen Wert von 1,44 Promille. Später gestanden die Männer die Tat. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige