Schilder beschmiert

Anzeige
Ursula Assmann vor dem Schild der Tafel. Unbekannte haben es beschmiert Foto: fp

Vandalismus bei Tafel und Kita

Trittau Am Wochenende haben bislang unbekannte Täter die Hinweisschilder und Wände der DRK-Kita und Trittauer Tafel an der Großenseer Straße mit Graffiti beschmiert. Die Mitarbeiter der Einrichtungen, die die Schmierereien wenig später bemerkten, sind geschockt, denn der Vandalismus kostet die ohnehin nicht wohlhabenden Vereine viel Geld.

Säuberung und Ersatz ist teuer


„Wir sind traurig, wütend und enttäuscht“, sagt Ursula Assmann, Mitarbeiterin der Trittauer Tafel. „Es ist fast, als hätte man unsere Arbeit mit Füßen getreten. Die Reinigung kostet Zeit und Geld, die wir für Bedürftige oder Kinder besser verwenden könnten.“
Da das Schild mit einer speziellen Folie versehen ist, müssen es die Mitarbeiter komplett austauschen. Auch die Polizei ist bereits informiert. Die Geschädigten haben bereits Anzeige gegen Unbekannt bei der Trittauer Polizeidienststelle erstattet. „Diese Art der Sachbeschädigung taucht leider von Zeit zu Zeit auf“, sagt Dienststellenleiter Frank Schümann. Auch orangefarbene Schmierereien auf dem ehemaligen Russmeyer-Gelände haben die Polizisten entdeckt, sie könnten vom selben Täter stammen. „Manchmal lassen Graffiti-Schriftzüge Rückschlüsse auf die Täter zu“, erklärt Schümann. Doch noch haben die Beamten keine heiße Spur.
Daher sucht die Polizei Zeugen, die in den vergangenen Tagen an der Großenseer Straße etwas Auffälliges entdeckt haben. Sie können sich im Revier an der Rausdorfer Straße 29 melden oder unter 04154/ 70 73 anrufen. (fp)
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
400
Rainer Stelling aus St. Georg | 17.02.2015 | 12:58  
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 20.02.2015 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige