Schlaue Bürger gefragt

Anzeige

Forscher erklärt „Die lernende Stadt“

Bad Oldesloe. Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Auf diese Frage will Robin Koerth, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kiel, am 16. Mai vor dem Hauptausschuss der Stadtverwaltung eine Antwort geben. Das Thema heißt: „Die lernende Stadt“.
„Es geht um eine mögliche Bürgerbeteiligung in einem Internet-Mitmach-Portal“, sagt der Diplom-Geograf aus Kiel. Es gibt einen großen Fragenkatalog: Wie sieht eine Stadt aus, die ihre Energie vollständig erneuerbar produziert? Eine Stadt, die ihre Mobilität und ihren Konsum nachhaltig gestaltet?
Viele Städte beteiligen sich bereits an dieser Aktion. Robin Koerth führt das Beispiel Lübeck an: „Dort haben die Bürger mehr als hundert Ideen eingebracht. Darunter sind viele gute Vorschläge, so die neu gegründete Kleidertauschbörse, bei der auf Anhieb 300 Bürger mitmachten.“
Das am Geografischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angesiedelte Forschungsprojekt widmet sich der Frage, wie lokale Nachhaltigkeitsprozesse durch den Einsatz von partizipativen Internettechnologien unterstützt und gefördert werden können. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige