Spende für DLRG Ahrensburg

Anzeige
Monika und Lothar Raddatz von der DLRG Ahrensburg und Matthias Knull, Leiter der Ahrensburger Sparkassen-Filiale, mit den Übungspuppen Foto: wb

Unter dem Motto „Hilfe für die Helfer“ startet die Sparkasse Holstein einen neue Förderaktion

Ahrensburg Auch diesen Sommer haben wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer der DLRG einen Großteil ihrer Freizeit aufgebracht, um über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern zu wachen. Um den vielen Freiwilligen „Danke“ zu sagen und vor allem ihre wichtige Arbeit zu unterstützen, hat die Sparkasse Holstein in diesem Jahr eine neue Förderaktion gestartet. Unter dem Motto „Hilfe für die Helfer“ hat sie die DLRG-Gruppen aus ihrem Geschäftsgebiet aufgerufen, sich um insgesamt zehnmal 1.000 Euro für neues Rettungsequipment zu bewerben. Zu den Gewinnern, die unter allen teilnehmenden Gruppen ausgelost wurden, zählt auch die DLRG Ahrensburg. Mithilfe des Förderbetrags hat sie Übungspuppen für Erste-Hilfe-Kurse angeschafft. Nun können in der Ausbildung die notwendigen lebensrettenden Maßnahmen an verschiedenen Modellen (Erwachsene, Kinder und Babys) trainiert werden. „Das tolle Engagement der freiwilligen Helfer der DLRG ist alles andere als selbstverständlich. Doch neben diesem Engagement kommt es vor allem auch auf das richtige Equipment an, damit sie ihre wichtige Arbeit optimal ausüben können“, erläutert Matthias Knull, Leiter der Filiale Ahrensburg. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige