St. Pauli spielt in Trittau

Anzeige
Carsten Müller, TSV Jugendobmann, steht vor einem Plakat, dass die Kooperation zwischen St. Pauli und Trittauer Fußballern symbolisiert Foto: cy

Jugend trifft am 23. Juli auf Hansa Rostock. Eintritt frei

Von Cetin Yaman
Trittau. Zwei Bundesligavereine treffen kommende Woche in der Trittau Arena an der Großenseer Straße aufeinander. Die Jugendmannschaften des 1. FC Hansa Rostock und St. Pauli werden am Freitag,
23. Juli, dort ein Vorbereitungsspiel für kommende Saison bestreiten.

„Jugendteams sollen friedlich sein“

Normalerweise sind bei Spielen der Mannschaften Krawalle programmiert. Die Fans der Jugendmannschaften sollen jedoch friedlicher sein. Da ist sich Carsten Müller, Fußballjugendobmann beim TSV Trittau, sicher. „In den Jugendabteilungen ist das kein Problem, da haben wir bisher nichts derartiges erleben müssen“.

Noch Plätze
für Rabauken-Camp

Polizeiaufgebote, die aufgebrachte Fans kontrollieren oder bengalische Feuer löschen, seien was für Matches im Millerntorstadion, aber in Trittau wäre das definitiv kein Thema, so Müller. Die Begegnung der Mannschaften findet aufgrund einer Kooperation zwischen dem TSV Trittau und dem FC St. Pauli statt. Eine weitere Aktion ist das Rabauken-Camp des Hamburger Kiezclubs, das vom 29. Juli bis zum
2. August Station in Trittau macht. In der einwöchigen Fußballschule des FC St. Pauli haben sechs- bis dreizehnjährige Kicker aus der Gegend die Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren.
„Große Talente verlassen Trittau sowieso irgendwann. Wir wollen dann wenigstens, dass sie der Region erhalten bleiben“, erläutert Carsten Müller weiter. Dadurch wird ein Abwerben von ganz jungen Kickern vermieden.
Bisher liegen für die dritte Auflage des Rabauken Camps 51 Anmeldungen vor. Die Zusammenarbeit beider Vereine begann 2010 und wurde mit der Zeit ausgebaut.
Der Eintritt zu dem Freundschaftsspiel ist frei.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige