„Stadtmusikanten“ spielen in Bargteheide

Anzeige
Das prämierte Projekt „Bargteheider Stadtmusikanten“ Foto: Willkomm

Feierliche Preisverleihung im Rahmen des „JugendProjektPreises 2016“

Von Andreas Willkomm
Ahrensburg
Die BürgerStiftung Ahrensburg hatte in die Räume der Zentrale der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln nach Trittau eingeladen, um den diesjährigen „JugendProjektPreis“ zu vergeben. Vertreter der fünf nominierten Projekte sowie Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik waren anwesend, um das Ehrenamt zu feiern. Schirmherr der Veranstaltung ist der Landtagspräsident Schleswig-Holsteins, Klaus Schlie. Das Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Kai Schubert übernahm in Vertretung seines erkrankten Kollegen Carsten Peter Feddersen, der auch ein Mitglied der fünfköpfigen Jury ist, die Begrüßung der Gäste und wies noch einmal darauf hin, wie wichtig das Engagement im Ehrenamt in der heutigen Zeit ist. Nach der Vorstellung der Vorjahressieger und ihrer Erfahrungen aus den „Folgen“ des Sieges, erläuterte Klaus Schlie, wie wichtig er derartige Projekt und Preise für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen halte. „Ich kann die Arbeit der BürgerStiftung Ahrensburg, gemeinsam mit der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG und natürlich der vielen ehrenamtlichen Projekthelfer und Teilnehmer gar nicht hoch genug loben“, sagte Schlie. Die Preisverleihung sei für ihn ein sehr schöner Anlass, nach Trittau zu kommen. Schlie betonte, dass alle Teilnehmer Sieger seien, weil sie sich in herausragender Art und Weise engagiert und ihre Projekte gemeinsam vorangetrieben haben. Leider könne es nur einen Gewinner des Preisgeldes geben, er wünschte jedem einzelnen Projekt und deren Teilnehmern weiterhin alles Gute. Zur Wahl standen die Projekte „Aktiv, bunt und gesund durch das Kitajahr“ (Kita Bartenholz/Ahrensburg), „Bargteheider Stadtmusikanten“, „Das stärkste Mädchen der Welt“ von MariAnn Raun aus Lütjensee, „Schulimkerei“ der Schule Am Schloß/Ahrensburg) und „Schulübungsleiterausbildung“ des Gymnasium Eckhorst aus Bargteheide. Der Jugendprojekt Preis 2016 ging letztendlich an das Netzwerk Bargteheider Stadtmusikanten. Das Siegerprojekt kümmere sich laut Laudatorin Frau Dr. Carola Scheele nicht nur um die musikalische Früherziehung von Bargteheider Kindern, seit geraumer Zeit ist das Netzwerk auch aktiv dabei, Flüchtlingskinder bei der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen. Und womit, wenn nicht mit Musik, sollte das besonders gut gelingen? Eine Jury-Entscheidung, die das Publikum mit Applaus eindeutig guthieß, ohne dabei die anderen Projekte zu vergessen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige