Straße Lohe: Sperrung durch den S4-Ausbau

Anzeige
Noch fahren die Züge zweigleisig über die Brücke an der Lohe. Kommt die Erweiterung, wird sich das ändern. Im Zuge der Ausbaumaßnahmen ist ein Verkehrschaos an einer der Hauptverbindungsachsen der Stadt programmiertFoto: cs
Bargteheide. Die Bahn plant durch den Ausbau der S4 die Erweiterung der Strecke Ahrensburg-Bargteheide. Sollte es zum Ausbau eines dritten Gleises kommen, dann droht der Stadt für eine geraume Zeit ein Verkehrschaos.
Im Zuge der Baumaßnahmen muss auch die Bahnbrücke an der Lohe (L 89) erneuert werden. Die neue Brücke mache es aber erforderlich, dass auch die Straße abgesenkt werden muss, mit der Folge, dass eben diese Hauptverbindungsstraße für Monate für den Verkehr gesperrt bliebe. Dies sieht die Vorentwurfsplanung der Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein (LVS) vor. Geplant ist auch der Bau eines Abstellgleises im Bereich des Parkplatzes am Kreisverkehr Rathausstraße/ Bahnhofstraße. Dadurch würden viele öffentliche Parkplätze wegfallen.
Weiterhin geplant sind der Neubau eines Mittelbahnsteiges sowie der Bau einer Treppenanlage und eines Fahrstuhls. Außerdem der Neubau eines Fußgängertunnels zirka 25 Meter südlich vom bisherigen Tunnel. Die Stadt sieht die Pläne nicht unkritisch. Baubeginn: ab 2018. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige