Thema Beimoor-Süd im Bauausschuss

Anzeige
An dieser Ecke soll ein Kreisel entstehen Foto: fnf

Gewerbegebiet soll für neun Millionen Euro erweitert werden

Ahrensburg Die Schlossstadt hat nahezu keine freien Gewerbeflächen mehr. Nachdem Ahrensburg vor zehn Jahren mit der Erschließung des Ersten Teils des Gewerbegebietes „Beimoor-Süd“ begonnen hatte, soll nun der zweite, größere Bereich ausgebaut werden. Kosten: 9,1 Millionen Euro.
„Im Gewerbeentwicklungskonzept der Stadt wird bis 2025 ein Bedarf von neuer Gewerbefläche nachgewiesen“, begründet Bürgermeister Michael Sarach die Maßnahme. Aus diesem Grund beraten die Mitglieder im Bau- und Planungsausschuss in ihrer Sitzung am Mittwoch, 17. Dezember, darüber, wann und wie das Gewerbegebiet Beimoor-Süd II erschlossen werden kann. Geplant ist, Grundstücke auf dem brachliegenden Gelände südlich des Beimoorweges zu errichten. Über die Straße Kornkamp-Süd/Am Hopfenbach soll die Fläche schrittweise erweitert werden.
Die Erschließung ist der zweite Teil einer großen Gewerbegebietserweiterung südlich der Straße Beimoorweg. Ab 2004 wurde der erste Teil der Erschließung des Gewerbegebietes Beimoor-Süd mit der Straße Kornkamp Süd, der Straße Am Hopfenbach und dem Beimoorkamp begonnen. Die Erschließung von Beimoor-Süd II beschäftigt die Lokalpolitik schon seit Jahren. Anfang 2013 gab der Bauausschuss grünes Licht für den Bau eines Fachmarktzentrums auf dem Gelände, das die Unternehmen Famila, Aldi, Futterhaus und Das Möbelhaus Knutzen beherbergen soll. Das Zentrum ist mit einer Gesamtfläche von 12.800 Quadratmetern auf dem neuen Gewerbe-Gelände geplant. Die Bauarbeiten beginnen 2016.
Generell sind ansiedlungswilligen Unternehmen jedoch Grenzen gesetzt. Ein Einzelhandelskonzept der Stadt sieht vor, dass dort keine Geschäfte eröffnen dürfen, die der Innenstadt Kundschaft abspenstig machen könnten. Geplant sind zudem zwei Kreisverkehre. Einer t an der Kreuzung Kornkamp-Süd/Am Hopfenbach, ein weiterer auf dem Beimoorweg, verlängerte Strusbek. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige