Tour in 33 Ländern

Anzeige
Kari Kloth vor der Wassermühle in Trittau Foto: cy

Reisevortrag in Trittau

Trittau Vier Jahre war Kari Kloth mit ihrem Lebenspartner Walther Altmann auf drei Kontinenten, in 33 Ländern unterwegs. Dabei legten sie 120.000 Kilometer zurück, die meisten davon mit einem Mercedes Rundhauber.
Über ihre Erlebnisse hat die 65-Jährige das Buch „Out in Africa“ geschrieben. Daraus wird sie am Sonnabend, 7. Februar, 19 Uhr, in der Wassermühle vorlesen und auch Bilder zeigen. „Wir haben Lavagestein, Tiefsand und Flussströme gemeistert“ erzählt die Abenteurerin. Beim Schlafplatzsuchen mussten sie oft improvisieren: „Wir haben am Meer, im Dschungel, unter Wüstenhimmel, auf vereisten Bergpässen und in Schluchten übernachtet“, sagt Kari Kloth, die heute in Poggensee (Kreis Herzogtum Lauenburg) lebt. Abseits der Zivilisation musste das Paar sich oft selbst etwas Essbares pflücken oder fischen, wurde von einem Elefanten, einem Nilpferd oder einer Steinschlange attackiert. Beide erkrankten an Malaria.
Eigentlich wollte die ehemalige Heilpraktikerin nur zum Berg Mount Kailash in Tibet reisen. „Mit der Wanderung hatte ich mir einen Lebenstraum erfüllt. Als ich schwer krank war, hatte ich eine Nahtoderfahrung, in der mir dieser Berg erschien“, berichtet sie. Auf der Rückreise mussten Kari Kloth und ihr Mann ihre Route ändern und fuhren nach Südafrika und von dort aus weiter in Richtung Heimat.
„Wir haben eine absolut faszinierende Natur mit wunderschönen Landschaften und einer exotischen Tierwelt kennengelernt“, sagt sie. Vor allem müsse man bedenken, dass Afrika nicht gleich Afrika sei und beschreibt die großen Unterschiede zwischen Ländern wie Lesotho, Sambia und Tansania.
„Alleine das Niemandsland zwischen Kenia und Äthiopien ist unglaublich“, erinnert sie sich. „Es ist ein Teil der Welt, der wie das Ende der Welt aussieht. Eine Lavawüste mit dem Lake Turkana, der immer mehr versalzt, 300 Kilometer lang. Eine gespenstische Landschaft“. Eine wichtige Rolle spielte auch das Fahrzeug, mit 750 Liter-Tank und 200 Liter Reservesprit an Bord, den das Paar „Trusty“ taufte.
Karten für die Multivisionsshow kosten 10 Euro und sind im Buchladen, Poststraße 31, erhältlich. Reservierungen unter 04154/98 92 405. (cy)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige