Trittauer Schützen ganz schick in Schale

Anzeige
Die Trittauer Schützen zeigten sich als gute Tänzer Foto: Willkomm

Verein feiert Winterball und modernisiert die Schießanlage

Von Andreas Willkomm
Trittau
Es gehört zur schönen Tradition, dass sich die Mitglieder des Trittauer Schützenvereins auch im Winter zeigen. Rund 110 Gäste waren im Gasthof Hamester in Basthorst beim Trittauer Schützenball. Der Erste Vorsitzende des Trittauer Schützenvereins, Oliver Graf, konnte zahlreiche Gäste aus dem Verein, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, begrüßen. Noch bevor die Tanzfläche eröffnet wurde, informierte Graf die Besucher über den Stand der Dinge bei der Modernisierung der Schießanlage: „Es wird eine elektronische Trefferanzeige mit Auswertung eingebaut, die veralteten Kugelfänge werden ersetzt.“ Im Februar soll die neue Anlage geliefert werden, bis dahin sind noch ein paar Restarbeiten zu erledigen, das gesamte Projekt steht also kurz vor der Vollendung. Die Außenarbeiten seien bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen, hier wurde der Großteil in Eigenleistung durch die Schützenkameraden umgebaut. Graf zeigte sich sehr stolz auf seine Truppe und teilte augenzwinkernd mit, dass er die Arbeiten als einfacher „Schütze“ unterstützte und dabei natürlich auch den Befehlen der Umbauorganisatoren Heino Röper und Peter Dietsch ohne zu „Murren“ gefolgt sei. Weil sich die Arbeiten noch ein wenig hinziehen, wurde die beliebte Trittauer Schießwoche, die sonst immer im Februar stattgefunden hatte, auf Anfang April verlegt. So können die Schützenfreunde bei möglicherweise schönem Wetter auch die Terrasse in Beschlag nehmen. Der Winterball ist im Übrigen aus der Idee entstanden, dass sich die Schützen auch einmal in vornehmer Abendgarderobe und nicht nur in ihren Uniformen zeigen wollten. Und das gelang beim diesjährigen Winterball wieder einmal besonders eindrucksvoll.
Dann wurde ausgelassen gefeiert. Die „Bigelos“, eine Institution in Trittau und Umgebung, sorgten für den musikalischen Part. Nebenbei stellten die Bandmitglieder fest, dass sie zuletzt vor genau 41 Jahren beim Winterball der Trittauer Schützen gespielt hatten. Ein Grund mehr, die beste Partymusik aus den vergangenen 50 Jahren zu spielen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige