Trunkenheit am Steuer

Anzeige
Die Freiwillige Feuerwehr Großensee befreite den verletzten Unfallverursacher.Foto: fp

Mit seinem VW Golf stieß der Trittauer Fahrer frontal gegen einen Baum

Großensee. Am Donnerstagabend kam es auf der Landesstraße 92 in Höhe des Golfplatzes Großensee zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher verletzt wurde. Der 29-jährige Trittauer fuhr mit seinem VW Golf Kombi in Richtung Hamburg, als er in einem Kurvenbereich, vermutlich aufgrund von Trunkenheit, auf die Gegenfahrbahn kam. Die entgegen kommende 57-jährige Fahrerin eines BMW X5 vermied durch ein Ausweichen nach rechts gerade noch einen Frontalzusammenstoß. Es kam jedoch zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei dem die Fahrerseite des BMW stark beschädigt wurde. Herumfliegende Fahrzeugteile noch einen nachfolgenden Alfa Romeo einer 54-jährigen Großenseerin. Nach dem Zusammenstoß kam der 29-Jährige mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen etwa 1,50 Meter tiefen Graben und stieß frontal gegen einen Baum.
Der VW Golf hat nun nur noch „Schrottwert“. Da sich die Türen nicht öffnen ließen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Großensee aus, um den Verletzten aus seinem Auto zu befreien. Der Rettungsdienst versorgte den Trittauer vor Ort. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er in ein Hamburger Krankenhaus gefahren.
Ein Alkoholtest war am Einsatzort nicht mehr möglich. Wegen des Verdachts der Trunkenheit ordneten die eingesetzten Polizeibeamten eine Blutprobenentnahme an. Der Führerschein wurde sichergestellt. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige