Wie hoch ist das Risiko?

Anzeige
Kämmerer der Stadt Joachim Teschke setzt auf Transparenz Foto: cs

Sieben Fragen zum Bürgerwindpark

Bargteheide.

Wie ist der Sachstand des Plan- und Genehmigungsverfahrens?

In sechs bis acht Wochen wird das Ergebnis der DFS-Untersuchung vorliegen, ob auf der bereits genehmigten 20 Hektar großen Fläche, Windkrafträder errichtet werden dürfen.

Welche Anlagen sind geplant?

Geplant sind drei Windkrafträder des Modells Vestas V 112 mit einer Nabenhöhe von 140 Metern,
112 Meter Rotordurchmesser und 196 Meter Gesamthöhe.

Wie steht es um Lärmbelästigung und die Gefahr durch Schlagschatten?

Gutachten zu Schallschutz, Schattenwurf, Turbulenzen, Wind und Windertrag liegen der Stadt bereits vor. Alle weiteren Gutachten können am 4. Juli, 18.30 Uhr in der Bauausschusssitzung eingesehen und mit den Gutachtern diskutiert werden.

Wie kann man sich am Bürgerwindpark beteiligen?

Beteiligungsberechtigt sind nur volljährige Bürger aus Bargteheide und teilweise aus Klein Hansdorf. Die Mindesteinlage beträgt 1000 Euro. Ein Rundenverfahren wird bis zum Erreichen von
2,7 Millionen Euro durchgeführt.

Was bekommen die Landwirte als Grundeigentümer der Fläche am Glindfelder Weg?

Den Landwirten wird eine Summe von jährlich 150.000 Euro als Pacht gezahlt.

Wie hoch sind die Risiken und die zu erwartende Rendite?

Auch mit Vestas als größtem Windenergiehersteller weltweit bleibt trotzdem ein Restrisiko. Nach Angaben der beauftragten Steuerberatungsfirma MEF soll es eine jährliche Rendite von knapp
9,9 Prozent geben. Für eine Beteiligung von 10.000 Euro würde man so nach 20 Jahren Laufzeit 38.150 Euro zurückbekommen. Ein Verkaufsprospekt soll ab Mitte August vorliegen.

Zeitlicher Plan des Projekts?

Eine finanzielle Beteiligung soll ab Mitte September möglich sein. Die Errichtung der Anlagen sowie die Inbetriebnahme und der Beginn der Stromproduktion ist für Ende 2014 geplant. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige