Wunschzettel-Aktion in Ahrensburg

Wann? 21.11.2012

Wo? Innenstadt, Rondeel, 22926 Ahrensburg DE
Anzeige
Ahrensburg: Innenstadt | Ab dem 21. November ist es soweit: es gibt wieder viele Kinderwünsche zu erfüllen. Schon seit Jahren sorgt das Ahrensburger Stadtforum - in enger Zusammenarbeit mit der AWO - dafür, dass wirklich alle Kinderaugen zu Weihnachten strahlen. Die große Wunschzettel-Aktion ist zu einem festen Bestandteil des Adventlebens in der Stadt geworden. „Viele Kunden warten schon auf die Wunschzettel“, sagt Jörg Boy von Delikatessen-Boy in der Manhagener Allee. Neben der Tanzschule am Schloss verteilt auch Audi Ahrensburg erstmals Wunschzettel. Verkaufsstellenleiter Thomas Arnold: "Gerne sind wir in diesem Jahr zum 1. Mal bei der Wunschzettelaktion dabei. Ich bin mir sicher, dass sich unsere Kunden bei "Audi Ahrensburg" zahlreich für diesen guten Zweck beteiligen."

Das Konzept ist einfach: Bedürftige Kinder aus Kindergärten der AWO malen und schreiben ihre Wünsche im Wert von ca. 20 Euro auf, und die Mitglieder des Stadtforums verteilen diese Wunschzettel an ihre Kunden. Einige Tage später werden die hübsch verpackten Geschenke in die Geschäfte zurück gebracht. Das Stadtforum sammelt die Pakete ein und gibt sie bei der AWO wieder ab. Dort erfolgt die Aufteilung der Pakete an die unterschiedlichen Einrichtungen mit Hilfe der auf dem Geschenk vermerkten Code-Nummern. „Anonymität ist für uns und alle Beteiligten dieser Hilfsaktion sehr wichtig“ betont Götz Westphal, 1. Vorsitzender des Stadtforums. Deshalb sind auf den Wunschzetteln lediglich Alter und Geschlecht des Kindes vermerkt. Nur die Erzieherinnen der AWO Kindergärten wissen, welche Familien mit einem Geschenk unterstützt werden.

Die Wunschzettel gibt es bei 15 Mitgliedsbetrieben des Stadtforums in ganz Ahrensburg. Auch das „Rockefeller“ am Bahnhof und Holzland Wulff sind mit dabei. Eine Liste aller teilnehmenden Geschäfte finden Sie auf unserer Homepage unter www.ahrensburger-stadtforum.de.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige