Zuhause für Störche geschaffen

Anzeige
Die Feuerwehr rückt eben nicht nur im Brandfall aus, um zu löschen, sondern hilft auch beim Nestbau. Foto: pi
Bargteheide. Die Zeit der Rückkehr für die Störche steht an, und damit Meister Adebar nebst Frau im Bargteheider Moor ein Platz für den Nestbau bereit steht, wurde die Freiwillige Feuerwehr aktiv.
Auf dem Grundstück der Familie Andresen wurde bereits den 70er-Jahren ein ausgedienter Strommast aufgestellt. Schon damals half die Bargteheider Feuerwehr bei der Montage des Grundgestells für das Storchennest.
In diesem Jahr hofft man, dass der Nachwuchs des Storchenpaares aus Hammoor sich in der elterlichen Umgebung ansiedelt. Ein ausreichendes Nahrungsangebot im Bargteheider Moor ist auf jeden Fall gegeben. Damit das Nest aber auch angenommen wird, musste es erstmal wieder hergerichtet werden.
Dies konnte jedoch nur mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr geschehen, die mit der Drehleiter den Nistplatz in luftiger Höhe erreichen konnte und ein Gebinde aus Ästen angebrachte. „Auch wenn es nur ein Gerücht ist, dass der Storch die Kinder bringt, half die Bargteheider Feuerwehr gerne, denn auch die Feuerwehren brauchen hin und wieder Nachwuchs“, so der FF-Pressewart Frank Westerwald. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige