Zwei Bands rocken am Schloss

Anzeige
Freuen sich auf das Konzert: Rolf Rüdiger Reichardt (v.l.), Werner Voss und Dr. Eckard Schwarz Foto: fnf

„Jeden Tag Silvester“ und „Stones“ beim Lions-Benefiz auf Gut Blumendorf

Bad Oldesloe. Es ist das größte Benefizkonzert im Kreis: „Rock am Schloss“ soll Musikfans Ende August nach Blumendorf locken. Die Erträge kommen verdienten Vereinen und Organisationen zugute.
In diesem Jahr stehen gleich zwei Bands in der historischen Remise des Schlosses Blumendorf auf der Bühne: „Jeden Tag Silvester“ heizt das Publikum als Vorband an, den Hauptact bilden die Rock am Schloss-Veteranen von der Coverband „Stones“.
„Nach zwei Konzerten mit ‚Flash‘, der Queen-Coverband aus Regensburg, haben wir uns wieder auf unsere Wurzeln besonnen“, sagt Rolf Rüdiger Reichhardt, der für den Lions Club Stormarn für die Organisation verantwortlich ist. „‚Stones‘ sind eine Stormarner Spitzenband mit einer großen Fangemeinde.“ Die „Stones“ waren die erste Band, die live auf dem Benefizkonzert gespielt hat.
Bassist und Sänger Werner Voss: „Es bringt Spaß, hier zu spielen, und der gute Zweck ist natürlich auch toll.“ Er uns seine Bandkollegen verzichten vollends auf Gage. Gleiches gilt für „Jeden Tag Silvester“. An die Band „Flash“ musste der Lions Club bei beiden Auftritten eine Aufwandsentschädigung zahlen. Reichardt: „Das fällt diesmal weg. Dadurch hoffen wir natürlich, noch mehr einnehmen zu können, als bei den letzten Malen.
Einen großen Beitrag leisten die Sponsoren. Ohne die Hilfe vieler Firmen aus der Region, der Unterstützung durch das DRK, THW und die Feuerwehr wäre das Konzert nicht möglich. „Das Lions-Benefizkonzert ist im Kreis Stormarn und weit über die Grenzen hinaus zu einem festen Begriff geworden, und darauf sind wir stolz“, sagt Club-Präsident Dr. Eckhard Schwarz. Die große Zahl an Stammgästen und die wachsende Bereitschaft von Stormarner Unternehmen sehe man als große Bestätigung.
Die Eintrittsgelder kommen zu 100 Prozent Organisationen zugute, die sich im Kreis in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 25. August, elf Anträge sind bereits eingegangen. Schwarz: „Wie in den Vorjahren wird wieder eine Jury über die Vergabe der Mittel entscheiden.“ (fnf)

„Rock am Schloss“, Sonnabend, 31. August. Karten (Vorverkauf): 12 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige