Jetzt regiert in Trittau „Thimo, der Verliebte“

Anzeige
Trittau. Trittaus neuer Schützenkönig heißt „Thimo, der Verliebte“, weil man ihn dauernd mit seiner Frau Anne turteln sieht, obwohl sie nun schon drei Jahre verheiratet sind. Und kennen gelernt hat man sich natürlich im Schützenverein. Der Wirtschaftsinformatiker Thimo Wilke wollte gerne Schützenkönig werden und erreichte das Ziel mit der Vollpunktzahl von 50 Ringen. Die anderen männlichen Teilnehmer schossen nicht so gut und überließen daher den restlichen Hofstaat komplett den Frauen. Erster Ritter ist Annette Weber, derzeit auch Stormarns erste Hofdame. 2. Ritter wurde Heidrun Naue, Gattin eines „Altkönigs“.
Bei den Jungschützen siegte Sandra Lanquillon. Die Jungschützenkönigin hat an ihrer Seite als ersten Ritter Pilipp Mielke und als zweiten Ritter Tim Bachmann.
Zahlreiche Ehrungen wurden ausgesprochen: Renate Beischreiber erhielt vom Deutschen und vom Norddeutschen Schützenbund die Treuemedaille in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft. Für 50 Jahre gab es den Treueorden in Gold für Klaus-Peter Falk, Richard Scharnberg und Hans Schlösser.
Zudem gab es Verdienstmedaillen des Schützenvereins sowie Beförderungen. Der Altkönig Sonny Holst wurde mit der Verdienstmedaille in Silber am Band in Schützenfarben ausgezeichnet. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige