Orgel-Konzert

Anzeige
Der Husumer Organist Kai Krakenberg spielt auf der Mühleisen-Orgel. Foto: Krakenberg

Husumer Musiker Kai Krakenberg zu Gast in Bad Oldesloe

Bad Oldesloe. Werke des Barock und der Spätromantik erklingen am Sonntag, 14. Oktober, um 18 Uhr auf der Mühleisen-Orgel in der Peter-Paul-Kirche.
Zu Gast ist Kai Krakenberg, Organist an St. Marien in Husum. Eintrittskarten für acht Euro sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich, Schüler und „Freunde der Kirchenmusik“ zahlen fünf Euro. Kai Krakenberg stammt aus Essen und erlernte dort auch das Orgelspiel.
Schon während der Schulzeit war er nebenamtlicher Organist in Essen-Kray. Seit 2005 ist er als Kantor, Organist und Kirchenmusiker an St. Marien in Husum tätig. Er hat sich vorgenommen, Bachs Gesamtwerk für Orgel über zehn Jahre verteilt in 28 Konzerten in Husum erklingen zu lassen. Das Konzert beginnt mit einem Praeludium von Johann Sebastian Bach. Von Charles-Marie Widor, dem Begründer der französichen Orgelschule, sind Simphonien zu hören. Kai Krakenberg hat für das sonntägliche Konzert außerdem die Pastorale in F-Dur von Bach, einen Satz aus der Symphonie Nr. 6 von Louis Vierne, einem Schüler Widors, und eine Toccata von Théodore Dubois ausgesucht. (rh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige