Paten lotsen ihre neuen Mitschüler

Anzeige
Tom Schuh (15) und Kristin Raschka (15) sind die Schülerpaten der Klasse 5b. Fotos: Frauke Pöhlsen

Die Helfer sind besonders in den ersten Tagen gefragt

Trittau. Alles ist neu, alles ist anders und wo ist eigentlich das Lehrerzimmer?
Nach den Ferien begrüßte Rektor Hartmut Hentschel 102 neue Schüler an der Hahnheide Schule. Damit sich die Neulinge nicht verlaufen, stehen jeder der fünf neuen fünften Klassen zwei Schülerpaten zur Seite.
Tom Schuh (15) und Kristin Raschka (15) meldeten sich freiwillig. Die beiden unterstützen die Klasse 5b. Denn gerade jetzt haben die Fünftklässler jede Menge Fragen. „Wir sind bei kleinen und großen Problemen Ansprechpartner für die neuen Schüler“, sagt Kristin Raschka. „Sie helfen ihnen besonders in den ersten Tagen, sich in der Hahnheide Schule zurecht zu finden.“
Unterstufenleiterein Beate Brix-Mannshardt freut sich über das Engagement. „Die Schüler lernen nicht nur Verantwortung zu übernehmen, sondern sie lernen auch Einfühlungsvermögen.“ Die Paten müssen auch schon mal etwas von ihrer Freizeit investieren, doch die Aufgabe macht offensichtlich viel Spaß. „Die Neuen kommen auf uns zu und sind ganz neugierig, wie das an der Schule alles so läuft”, berichtet Tom Schuh. Demnächst werden die Schülerpaten mit „ihrer“ Klasse auf Kennenlern-Fahrt gehen. Darauf freuen sich Kristin und Tom bereits. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige