Treffpunkt „Prosocial“

Anzeige
Gemeinsam malten Bewohner und Nicht-Behinderte bei der Treffpunkt-Eröffnung ein kreatives Bild. Foto: rh

Hier treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung

Bargteheide Bei der Eröffnung des neuen Treffpunkts „Prosocial“ in der Bahnhofstraße malten Bewohner und Gäste gemeinsam zwei farbenfrohe Bilder, die später an der Wand hängen sollen.
Ziel des neuen Treffpunkts ist die Integration von Menschen mit Behinderungen. Sie sollen sich mit Nicht-Behinderten austauschen, sich nach Außen öffnen, die besonderen Fähigkeiten der Menschen mit Handicap sollen gefördert werden.
Prosocial ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und betreibt ein Wohnprojekt für Menschen mit leichten geistigen- und Lernbehinderungen. „Klönen, schnacken, sich austauschen und kennen lernen“ steht an den Fensterscheiben. „Doch der erste Kontakt zu behinderten Menschen erfordert oft Überwindung“, erklärt Geschäftsführer Raimond Jacob.
Veranstaltungen sollen hier statt finden, Vereine und Organisationen können zudem den Raum mieten. „Wir wünschen uns den Kontakt zu der Bevölkerung, wollen die Distanz abbauen und hoffen, dass so Außenstehende mehr über die Bedürfnisse von Menschen mit Handicap erfahren“, sagt Wohnhausleiter Alexander Stock.
Im Wohnprojekt leben
16, meist junge Bewohner. Die Wohnungen sind in ein Wohn- und Geschäftshaus integriert. In den letzten zwei Jahren wurden aus einer Wohngruppe 16 Einzelappartements, für die jeder Bewohner selbst verantwortlich ist. „Unsere Klienten arbeiten tagsüber in Behinderten-Werkstätten in der Umgebung“, erklärt Frauke Benox von Prosocial. Abends wird der neue Treffpunkt als Raum für gemeinsames Kochen, Zusammenkünfte, tagsüber als Werkstatt genutzt, die in Zusammenarbeit mit der Vorwerker Diakonie Lübeck betrieben wird. Es soll ein Handtuchservice aufgebaut werden.
Jacob: „Wir wünschen uns, dass die Bargteheider Verwaltung, Hotels sowie Anwalts- und Arztpraxen diesen neuen Service nutzen.“ Wer weitere Ideen hat, wendet sich an Alexander Stock unter Tel.: 04532/ 28 30 111. (rh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige