Anhänger rammt Lkw

Anzeige
Einsatzkräfte versuchen den abgerissenen Anhänger auf der Autobahn 1 zu bergen Foto: rtntv-news.de

Unfall auf der Autobahn sorgte für langen Stau

Großhansdorf. Ein Schaden von 100.000 Euro und ein sechs Kilometer langer Stau waren die Folge eines Lkw-Unfalls auf der A 1.
Weil er auf der Fahrt in Richtung Hamburg einem Lkw ausweichen wollte, der auf der Autobahn 1 nahe Großhansdorf wegen einer Reifenpanne auf dem Standstreifen stand, verlor der Fahrer eines Vierzigtonners die Kontrolle über seine Zugmaschine. Dabei schaukelte sich sein Anhänger, der mit Garten-
möbeln beladen war, auf, kippte um und riss ab. Der Anhänger prallte auf den auf dem Seitenstreifen abgestellten Lastwagen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Infolge des Unfalls musste die Polizei die Autobahn mehrere Stunden zum Teil sperren. Der Verkehr wurde einspurig an den verunglückten Lastwagen vorbeigeführt. Es entstand ein etwa sechs Kilometer langer Rückstau. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige