Auf rutschiger Straße Kontrolle verloren

Anzeige
Der zerstörte Kleintransporter an der Autobahn Foto: rtn

Schnee, Regen und überfrierende Nässe haben für zahlreiche Verkehrsbehinderungen und Unfälle gesorgt

Siek Schnee, Regen und überfrierende Nässe haben am vergangenen Freitagmorgen im Norden für zahlreiche Verkehrsbehinderungen und Unfälle gesorgt. Auf der A 1 rutschte zwischen Siek und der Raststätte Buddikate ein Kleintransporter in die rechte Leitplanke und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden verletzt. Der Fahrer hatte auf der noch nicht geräumten rechten Spur die Kontrolle über seinen Wagen verloren. In der Nacht hatte sich nach kräftigen Schneefall streckenweise eine zehn Zentimeter hohe Schneedecke über die Landschaft gelegt. Am Morgen setzte Regen ein. Straßen und Gehwege wurden mit rutschigem Matsch bedeckt. Die Streu- und Räumdienste waren auf den Straßen im Land im Einsatz, der Winterdienst in Hamburg befand sich ebenfalls im Großeinsatz.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige